Natur ist Veränderung. Wir sind Natur.


Qualität der Zeit - Alles wächst


Alles neu macht der Mai. Der Frühling ist jetzt da in seiner ganzen Fülle und Pracht. Auch wenn die Nächte und auch Tage noch kalt waren in der ersten Monatshälfte, die Sonne wärmt uns durch und durch.

 

Das Grün der Bäume ist satter geworden, unzählige Blumen und Sträucher blühen, die Vögel singen und die Tage sind bereits gefühlt lang. Vielleicht erinnern wir uns an den Mai im letzten Jahr, der schon ein früher Sommer war, voller Leichtigkeit, nichtwissend, was der Sommer noch an Hitze bringen wird. Dieses Jahr ist es anders - später, ein langsamerer Start in den Sommer. Wir wissen wieder nicht, was noch kommen wird. Aber gewiss ist, es strotzt jetzt nur so vor Kraft und Vielfalt, Fülle und unendlichen Optionen – in der Natur du in uns.

 

Der Mai ist ein verheißungsvoller Monat, alles ist möglich, alles bereit, nahezu unverschämt. Es wächst und blüht, aber es ist auch noch Zeit zum Säen. Die Vögel brüten, die letzten Pflanzen können nach draußen gesetzt werden, die Obstblüte legt den Grundstein für die Früchte im Herbst. Was brauchen sie an Schutz, an Pflege, an Wasser, an Nahrung – das ist grundsätzlich jedes Jahr gleich und gibt die Pflanze vor. Und doch ist es auch immer wieder ganz anders, je nach Wetter und äußeren Bedingungen.

 

So kann es auch bei uns sein. Oft zeigt sich uns unverkennbar, was wir ganz persönlich für ein erfülltes Leben brauchen, immer wieder gleich, und doch immer wieder neu. Vielleicht zieht es uns hinaus in die Natur, zum Feiern, Lachen, Tanzen und ausgelassen sein mit Freunden. Vielleicht sammeln wir noch Energien, brauchen noch ein wenig, bis das, was in uns liegt nach außen gelangen, sich zeigen möchte. Eine kraftvolle Zeit ist gerade erst am Beginn und verheißt uns Freude und Lebendigkeit. All unsere Pläne und Ideen bekommen einen gehörigen Energieschub und nehmen konkret Form an. Und es ist auch noch Zeit weiter zu säen, was uns wichtig ist in diesem Jahr, in unserem Leben. So wie die Natur haben wir die Sehnsucht ins Dürfen und Wollen zu kommen, weniger das Müssen und Sollen zu leben.

 

Fragen zu dieser Zeit können sein:

  • Was gibt mir das Gefühl lebendig zu sein?
  • Was ist in mir, was ich noch zum Vorschein bringen möchte?
  • Welche Entscheidungen für ein erfülltes Leben sind zu treffen? Oder wo gilt es abzuwarten?

Ich wünsche allen eine verbundene Zeit – lasst Euch vom Frühling einladen zu Leichtigkeit, Übermut und auch Planung und Strategie, was es noch braucht für die Fülle in Eurem Leben.


Termine

Der nächste medicineWalk am 15. Juni kann entsprechend der Jahreszeit mit dem Fokus

Aktivität: Was hält meinen Körper, meine Seele, meinen Geist lebendig? genutzt werden.

Es gibt noch wenige freie Plätze. Alles weitere >>> HIER.

 

Das 24h-Solo im Rheingau, dass ich zusammen mit Jan Frerichs Ende Juni anbiete ist seit langem ausgebucht, es wird im nächsten Jahr vom 9. – 14. Juni 2020 stattfinden, merkt Euch gerne den Termin vor und meldet Euch frühzeitig an.

 

Jan und ich waren Anfang des Jahres unterwegs und haben einen wunderschönen und sehr besonderen Platz für die Vision Quest / Visionssuche gefunden. So wird diese vom 15. – 26. April 2020 auf der Romita in Umbrien/Italien stattfinden. Wer den Ruf spürt für 4 Tage und 4 Nächte alleine in die wilde Natur zu gehen, weil es an der Zeit ist, sich den wichtigen Fragen im Leben zu stellen, sich zu erforschen, ist herzlich willkommen. Die Anmeldung läuft und die ersten Plätze sind bereits vergeben. >>> HIER

 

Gemeinsam mit meinem Mann Lutz Penzel biete ich inspirierende Seminare an zum Thema Führung für Unternehmerinnen und Unternehmer, sowie Selbstständige, die sich auf den Weg machen. Führen bewegt - sowohl im Innen als auch im Außen. Im November 2019 und Januar 2020 findet die UnternehmerZeit statt: Eine Auszeit an zwei  Terminen. Im November auf das Jahr zurückblicken und den Januartermin nutzen, um gut vorbereitet in das Jahr zu starten. Alle weiteren Infos >>> HIER.