Natur ist Veränderung


Qualität der Zeit - Vertrauen


Die Tage sind jetzt deutlich länger und wenn die Sonne scheint haben wir die Gewissheit, dass es auch in diesem Jahr einen Frühling und neues Wachstum geben wird. Der Februar ist die Zeit, wo wir Zuversicht und Geduld brauchen. Die Zuversicht, dass das Leben wieder zurückkehrt nach dieser langen dunklen Zeit. Die Geduld, weil wir vielleicht des Winters überdrüssig sind, nach Wärme und Sonne dürsten und das Frische, Neue sehnlichst erwarten. Der Frühling ist noch nicht da, doch er schickt uns seine Vorboten.

 

Die Zeit der Dunkelheit liegt nun deutlich hinter uns. Das Licht ist wieder da und damit die ersten Anzeichen von Frühling: die Hasel blüht, klein und unscheinbar, die Vögel singen schon wieder und erste Frühblüher spitzen aus der Erde. Auch wenn es noch kalt ist, erinnern wir uns an die Frühlingsenergie, die es schafft, alles wieder zum Leben zu erwecken. Und das tut so gut!

 

Die Samen aus dem letzten Jahr sind nun bereit im Boden zu keimen und zu wachsen. Und sobald die Sonne ihre Strahlen ausschickt und wir spüren, dass sie wärmt, fängt es auch in uns an zu ruckeln und sich zu bewegen. Unsere Ideen und Projekte, die bisher vielleicht noch vage blieben, werden nun konkreter, wir können sie benennen, uns darüber mit anderen austauschen, Pläne schmieden. Die endgültige Umsetzung darf noch andauern, bis im März zur Frühjahrs-Tag-und-Nacht-Gleiche. Jetzt sind die Vorbereitungen zu treffen: zu visualisieren, was kommen kann und soll.

 

Schau einmal, inwiefern diese Fragen für Dich momentan relevant sind:

  • Wie ist mein Bild, meine Vision von diesem Jahr?
  • Wo habe ich Vertrauen, dass es kommt? Wo möchte ich gerne mehr Vertrauen haben?
  • Was sind meine inneren Ressourcen und Stärken?

Ich wünsche allen eine verbundene Zeit – lasst Euch vom Februar einladen zu lauschen, was möglich ist. Und vertraut auf Eure Schaffenskraft.

 

Die Termine für die medicineWalks in diesem Jahr findet Ihr HIER.

 

Ich biete auch in diesem Jahr wieder zusammen mit Jan Frerichs eine 24h-Solo-Zeit an. Es gibt nur noch wenige freie Plätze HIER.

 

Gemeinsam mit meinem Mann Lutz Penzel biete ich inspirierende Seminare an zum Thema Führung für Unternehmerinnen und Unternehmer, sowie Selbstständige, die sich auf den Weg machen. Führen bewegt - sowohl im Innen als auch im Außen. Mehr dazu HIER.